Wie läuft eine Maltherapiesitzung ab?

 

Dauer einer Maltherapiesitzung:

Der ideale Zeitrahmen für eine Maltherapiesitzung ist 90 Minuten.

 

 

Erstgespräch

Ein Erstgespräch dient zum gegenseitigen Kennenlernen. Auch wird geklärt,

welche Themen für Sie derzeit wichtig sind und welche Ziele in der Maltherapie

erreicht werden sollen
.

 

 

Therapiesitzung

Durch eine Imagination, die Sie in einen tiefen Entspannungszustand führt, und
 
andere maltherapeutiscche Methoden bekommen Sie schnell Zugang zu Ihrem

Unbewussten, zu Ihren inneren Bildern.


Im anschließenden Malprozess gestalten Sie Ihre inneren Bilder – dadurch

werden sie für Sie sichtbar und erlebbar. Was wir sehen und spüren können wir

auch verwandeln. Der gezielte Einsatz von Farbmitteln und Maltechniken spielt

hier eine wichtige Rolle. ( Es sind keine Malkenntnisse erforderlich).


In der anschließenden Besprechung der Bilder erfahren Sie viel Neues über

sich, stoßen auf wichtige Lebensthemen und entdecken Ihre Ressourcen neu,

die Ihnen bei der Bewältigung Ihrer Lebensthemen helfen und Ihnen helfen, sich

optimal zu entfalten.

 
Ich als Maltherapeutin begleite den Prozess professionell und behutsam.

 

Das Atelier bietet einen geschützten Ort, an dem Sie Zugang zu Ihren inneren

Bildern und zentralen Lebensthemen finden können, an dem Ihr schöpferischer

Selbsterfahrungsprozess in Gang gesetzt wird, der schlussendlich zu Ihrer

persönlichen Weiterentwicklung und Ganzwerdung führt.